Neueste Beiträge

Vater und Sohn beim Angeln: Der DAFV hat Strafanzeige gegen die PETA gestellt.

DAFV gegen PETA

Deutscher Anglerverband erstattet Strafanzeige gegen Tierrechtsorganisation

PETA ruft zur aktiven Überwachung und Störung von Anglern durch unbeteiligte Personen auf. Der deutsche Anglerverband hat deshalb nun Strafanzeige gegen die immer wieder in der Kritik stehende Organisation erstattet.

Angler am See: Angler sollten in die Naturschutz und Umweltschutzpolitik stärker integriert werden.

Angler stärker in Natur- und Gewässerschutz integrieren

Anglerischen Interessen beim Gewässermanagement berücksichtigen

Obwohl Angeln längst kein Nischenhobby mehr ist, hinkt die Politik bis heute deutlich bei der Integration von Anglern und deren Bedürfnissen in Naturschutz und Gewässerbewirtschaftung hinterher. Der folgende 5-Punkte Plan eines internationales Teams aus Wissenschaftlern des IGB soll Abhilfe schaffen!

Angler am Baggersee: Forschungen des IGB zeigen, dass dass Baggerseen mehr Fischarten beherbergen als unbewirtschaftete Seen.

Angler fördern Artenvielfalt

Bewirtschaftung erzeugt Diversität

Wissenschaftler konnten in anglerisch bewirtschafteten Seen eine deutlich höhere Zahl an Fischarten nachweisen als in unbewirtschafteten Gewässern. Die Artengemeinschaft in den von Anglern genutzten Baggerseen sei denen eines vergleichbaren natürlichen Gewässers somit deutlich ähnlicher.

Fische finden im Jahresverlauf

Jederzeit Fische fangen!

Manche Angler sprechen von der sogenannten Saison. Andere angeln das gesamte Jahr hindurch – und das mit Erfolg. Wo DU im gesamten Jahresverlauf die Fische findest und natürlich auch fangen kannst, erfährst DU in diesem Artikel.

Süßwasserfische in Südeuropa durch Klimakrise stark bedroht

Internationales Forscherteam fordert Schutzmaßnahmen

Ein internationales Forscherteam schlägt Alarm: In den Mittelmeerregionen, vor allem in Griechenland, Spanien und Portugal, nimmt der Fischbestand in Flüssen und Seen rapide ab und Fischarten sterben aus. Die Forscher fordern, dass Schutzprogramme die zukünftigen Veränderungen der Lebensbedingungen stärker berücksichtigen sollten.

Ökologische Prozesse in unseren Flüssen erkennen und verstehen

Mit neuem Index wollen Wissenschaftler die Bewirtschaftung von Flüssen erleichtern

Flüsse und Auenlandschaften spielen für den ökologischen Kreislauf eine herausragende Rolle und tragen nicht zuletzt auch zum Wohlergehen von uns Menschen bei. Doch der Mensch greift stark in die Gewässerökosysteme ein. Mehr dazu erfahrt ihr hier!

Smartwatch für Angler

Mit der Casio Smartwatch WSD-F30-RG lassen sich Wetter, Gezeiten, Luftdruck und andere Umweltfaktoren sowie weitere, für das Angeln nützliche Informationen, im Nu abrufen. Hier erfahrt Ihr mehr über diese tolle Smartwatch.

Megakanäle weltweit

Die Anzahl sogenannter Wassertransfer Megaprojekte steigt weltweit beachtlich! Mehr über die Auswirkungen solcher Kanäle zur Wasserversorgung ganzer Landstriche auf Umwelt, Tierwelt Ökologie und uns Angler erfahrt ihr hier.

Angeln an der Donau – Perle des Südens

Angeln an der Donau in Oberbayern

Der oberbayrische Donauabschnitt von Neu-Ulm bis Kehlheim stellt in Europas zweitlängstem Fluss eine Besonderheit dar. Denn hier wird endgültig der Übergang vom Fluss zum bedeutenden Strom und Handelsweg markiert. Wo aber soll der Donau-Neuling an diesem Abschnitt seine Angel auswerfen?

Das Braune Wasser

Ursachen der Verockerung von Gewässern

Sicherlich ist dem einen oder anderen Angler bei Gewässererkundungstouren übers Land aufgefallen, dass manche Flüsse oder Bäche rotes bis rostbraunes Wasser führen und vor allem im Winter sehr trüb sind. Startet man hier optimistisch einen Angelversuch, so geht man in der Regel als Schneider nach Hause. Warum das so ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Kostenlos bestellen und immer die besten Angebote & Veranstaltungen im Postfach haben.

Fische für Anfänger

Wer hoch motiviert und mit der Rute in der Hand am Gewässer steht, für dessen Anglerglück fehlt nur noch eines – ein Fisch am Haken. Das gilt für jeden Angler aber in besonderem Maße für Anfänger. Anfänger, die wissen möchten, welche Fische in ihrem Gewässer vorkommen und welche davon sich leicht fangen lassen erfahren dies in folgendem Artikel.

Barschangeln im Winter
5 Tipps zum Barschangeln im Winter

Barschangeln im Winter ist keine einfache Sache. Selbst in Gewässern wo man in den anderen Jahreszeiten sehr viele Barsch fängt, wird dies im Winter zur Herausforderung. Jedoch verschwinden die Barsche nicht einfach. Um im Winter erfolgreich auf Barsch zu sein, haben wir 5 wichtige Tipps zusammengestellt, die jeder Angler berücksichtigen sollte.

Kapitale Hechte – Der Magische Meter

Kapitale Hechte über einem Meter sind der Traum vieler Raubfischangler. Die meisten Petrijünger angeln eine Ewigkeit auf Hecht, ohne je einen größeren Fisch an den Haken zu bekommen. Andere hingegen fangen regelmäßig Großhechte. Du willst auch endlich deinen ersten kapitalen Hecht fangen? In diesem Artikel verraten wir dir einige Tipps und Tricks der Profis zur erfolgreichen Jagd auf Kapitale.

Vater und Sohn beim Angeln: Der DAFV hat Strafanzeige gegen die PETA gestellt.

DAFV gegen PETA

Deutscher Anglerverband erstattet Strafanzeige gegen Tierrechtsorganisation

PETA ruft zur aktiven Überwachung und Störung von Anglern durch unbeteiligte Personen auf. Der deutsche Anglerverband hat deshalb nun Strafanzeige gegen die immer wieder in der Kritik stehende Organisation erstattet.

Angler am See: Angler sollten in die Naturschutz und Umweltschutzpolitik stärker integriert werden.

Angler stärker in Natur- und Gewässerschutz integrieren

Anglerischen Interessen beim Gewässermanagement berücksichtigen

Obwohl Angeln längst kein Nischenhobby mehr ist, hinkt die Politik bis heute deutlich bei der Integration von Anglern und deren Bedürfnissen in Naturschutz und Gewässerbewirtschaftung hinterher. Der folgende 5-Punkte Plan eines internationales Teams aus Wissenschaftlern des IGB soll Abhilfe schaffen!

Angler am Baggersee: Forschungen des IGB zeigen, dass dass Baggerseen mehr Fischarten beherbergen als unbewirtschaftete Seen.

Angler fördern Artenvielfalt

Bewirtschaftung erzeugt Diversität

Wissenschaftler konnten in anglerisch bewirtschafteten Seen eine deutlich höhere Zahl an Fischarten nachweisen als in unbewirtschafteten Gewässern. Die Artengemeinschaft in den von Anglern genutzten Baggerseen sei denen eines vergleichbaren natürlichen Gewässers somit deutlich ähnlicher.

Fische finden im Jahresverlauf

Jederzeit Fische fangen!

Manche Angler sprechen von der sogenannten Saison. Andere angeln das gesamte Jahr hindurch – und das mit Erfolg. Wo DU im gesamten Jahresverlauf die Fische findest und natürlich auch fangen kannst, erfährst DU in diesem Artikel.

Süßwasserfische in Südeuropa durch Klimakrise stark bedroht

Internationales Forscherteam fordert Schutzmaßnahmen

Ein internationales Forscherteam schlägt Alarm: In den Mittelmeerregionen, vor allem in Griechenland, Spanien und Portugal, nimmt der Fischbestand in Flüssen und Seen rapide ab und Fischarten sterben aus. Die Forscher fordern, dass Schutzprogramme die zukünftigen Veränderungen der Lebensbedingungen stärker berücksichtigen sollten.

Ökologische Prozesse in unseren Flüssen erkennen und verstehen

Mit neuem Index wollen Wissenschaftler die Bewirtschaftung von Flüssen erleichtern

Flüsse und Auenlandschaften spielen für den ökologischen Kreislauf eine herausragende Rolle und tragen nicht zuletzt auch zum Wohlergehen von uns Menschen bei. Doch der Mensch greift stark in die Gewässerökosysteme ein. Mehr dazu erfahrt ihr hier!