Menü

Magazin

Fische finden im Jahresverlauf

Jederzeit Fische fangen!

Manche Angler sprechen von der sogenannten Saison. Andere angeln das gesamte Jahr hindurch – und das mit Erfolg. Wo DU im gesamten Jahresverlauf die Fische findest und natürlich auch fangen kannst, erfährst DU in diesem Artikel.

Süßwasserfische in Südeuropa durch Klimakrise stark bedroht

Internationales Forscherteam fordert Schutzmaßnahmen

Ein internationales Forscherteam schlägt Alarm: In den Mittelmeerregionen, vor allem in Griechenland, Spanien und Portugal, nimmt der Fischbestand in Flüssen und Seen rapide ab und Fischarten sterben aus. Die Forscher fordern, dass Schutzprogramme die zukünftigen Veränderungen der Lebensbedingungen stärker berücksichtigen sollten.

Ökologische Prozesse in unseren Flüssen erkennen und verstehen

Mit neuem Index wollen Wissenschaftler die Bewirtschaftung von Flüssen erleichtern

Flüsse und Auenlandschaften spielen für den ökologischen Kreislauf eine herausragende Rolle und tragen nicht zuletzt auch zum Wohlergehen von uns Menschen bei. Doch der Mensch greift stark in die Gewässerökosysteme ein. Mehr dazu erfahrt ihr hier!

Smartwatch für Angler

Mit der Casio Smartwatch WSD-F30-RG lassen sich Wetter, Gezeiten, Luftdruck und andere Umweltfaktoren sowie weitere, für das Angeln nützliche Informationen, im Nu abrufen. Hier erfahrt Ihr mehr über diese tolle Smartwatch.

Megakanäle weltweit

Die Anzahl sogenannter Wassertransfer Megaprojekte steigt weltweit beachtlich! Mehr über die Auswirkungen solcher Kanäle zur Wasserversorgung ganzer Landstriche auf Umwelt, Tierwelt Ökologie und uns Angler erfahrt ihr hier.

Angeln an der Donau – Perle des Südens

Angeln an der Donau in Oberbayern

Der oberbayrische Donauabschnitt von Neu-Ulm bis Kehlheim stellt in Europas zweitlängstem Fluss eine Besonderheit dar. Denn hier wird endgültig der Übergang vom Fluss zum bedeutenden Strom und Handelsweg markiert. Wo aber soll der Donau-Neuling an diesem Abschnitt seine Angel auswerfen?

Das Braune Wasser

Ursachen der Verockerung von Gewässern

Sicherlich ist dem einen oder anderen Angler bei Gewässererkundungstouren übers Land aufgefallen, dass manche Flüsse oder Bäche rotes bis rostbraunes Wasser führen und vor allem im Winter sehr trüb sind. Startet man hier optimistisch einen Angelversuch, so geht man in der Regel als Schneider nach Hause. Warum das so ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Zubereitung von Edelkrebsen – totgeglaubte Delikatesse

Im Elsass mussten sich Hilfsarbeiter einst vertraglich dagegen wehren, nicht jeden Tag Flusskrebs serviert zu bekommen. Dagegen gelten die Krustentiere heute eher als exotische Delikatesse. So sind sie äußerst schmackhaft und als einheimische Tierart sicher alles andere als exotisch. Mehr über das Sammeln und Zubereiten von Edelkrebsen erfahrt ihr hier.

Fang von Edelkrebsen – Scherenträger unter Wasser

Der Fang von Edelkrebsen ist eine spannende Angelegenheit. Wissenschaftlich Astacus astacus genannt, ist der Edelkrebs der größte und auch häufigste ursprünglich heimische Flusskrebs. Obwohl er sehr anpassungsfähig ist und daher unterschiedliche Gewässertypen besiedelt, gilt er inzwischen als gefährdet. Mehr über den Edelkrebs und dessen Fang findet ihr hier.

Fische für Anfänger

Die besten vier Arten für Einsteiger

Wer hoch motiviert und mit der Rute in der Hand am Gewässer steht, für dessen Anglerglück fehlt nur noch eines – ein Fisch am Haken. Das gilt für jeden Angler aber in besonderem Maße für Anfänger. Anfänger, die wissen möchten, welche Fische in ihrem Gewässer vorkommen und welche davon sich leicht fangen lassen erfahren dies in folgendem Artikel.

Sortierung

Filter

NEWSLETTER ABONNIEREN

Kostenlos bestellen und immer die besten Angebote & Veranstaltungen im Postfach haben.