Fishpipe» Preisvergleich» Angelbekleidung

Angelbekleidung

(2217)

Filter

Preis

Marke

Angler sind in der Natur unterwegs und zu allen Jahreszeiten Sonne, Hitze, Wind, Kälte und Regen ausgesetzt. Darum achten Angler auf richtige Angelbekleidung, um den wechselnden Bedingungen zu trotzen und die Angeltour nicht vorzeitig beenden zu müssen. Angelbekleidung ändert sich mit dem Gewässer, der Jahreszeit, der Angelmethode und dem Zielfisch. So kann beim sommerlichen Angeln eine leichte und atmungsaktive Angelbekleidung wichtig sein, im Herbst dicke Unterwäsche und Regenkleidung, ein Floatinganzug beim Meeresangeln, eine Wathose beim Fliegenfischen oder ein Hut gegen die Sonnen und Kälte: Wer gut gekleidet ans Wasser geht, wird entspannter, länger und mit mehr Freude am Wasser unterwegs sein.

Egal ob Angelbekleidung für Herren oder Angelbekleidung für Damen, im Preisvergleich der fishpipe finden Angler modische und funktionelle Angelbekleidung. Vergleichsweise einfach lassen sich hier Produkte verschiedener Hersteller und Preisklassen überschauen und in einem direkten Preisvergleich lässt sich die Angelbekleidung günstig kaufen. Eine gute Möglichkeit also für alle, die den besten Deal suchen.

Der fishpipe Vergleich umfasst folgende Angelbekleidungen

  • Angeljacken
  • Angelhosen
  • Angelunterwäsche
  • Angelsocken
  • Angel T Shirts
  • Angelpullover
  • Anglerhut
  • Anglercaps
  • Angelhandschuhe
  • Angelschuhe
  • Angelgummistiefel
  • Sonnen- und Polarisationsbrillen
  • Wathose
  • Watstiefel
  • Angelwesten
  • Floatinganzug

Was ist Angelbekleidung?

Bild: Angler am Wasser

Angler sind harschen Umwelteinflüssen ausgesetzt und stellen sich mit Outdoorbekleidung darauf ein. Zusätzlich greifen Angler auf Angelbekleidung zurück, die speziell für Angler gemacht ist. Dazu gehören Jacken mit Befestigungsösen und einer Vielzahl an Taschen, Hosen mit bestimmten Beintaschen, Wathosen und Angelwesten sowie Angelschuhe, die schnell an- und ausgezogen werden können.

Angler haben vor allem mit Regen, Kälte und Wind zu kämpfen, wenn es beispielsweise wie aus Eimern gießt oder der Herbstwind die letzte Körperwärme zu rauben scheint. Darum sollte Angelkleidung wasserdicht, isolierend und atmungsaktiv sein, um die Körperwärme zu halten und die durchs Schwitzen entstandene Feuchtigkeit nach außen abzuführen. Die Isolation erfolgt dabei über Lufteinschlüsse in und zwischen den Textillagen. Unter Anglern hat sich die sogenannte Zwiebeltechnik bewährt, bei der mehrere Schichten übereinander gezogen werden und bei Bedarf wieder schichtweise abgelegt werden können. Anschließend wird die Körperfeuchtigkeit über Wolle, Polypropylen und Polyester aufgenommen und nach außen transportiert. Wer diese Kriterien an seine Angelbekleidung anlegt, kann im fishpipe Preisvergleich Hersteller, Größen und Preise vergleichen und so die für ihn beste Angelbekleidung günstig kaufen, angefangen bei den Socken über Funktionsunterwäsche bis hin zu einer wärmenden Mütze und Handschuhen.

Tipp: Angelbekleidung 1
Tipp: Eines der besten wasserabweisenden Materialien bei Angelbekleidung ist Gore Tex, eine mikroporöse Membran aus Polytetrafluorethylen, das trotz seiner Dichtigkeit atmungsaktiv bleibt.

Eigenschaften von Angelbekleidung

Angelbekleidung sollte leicht genug sein, um sie den ganzen Tag ermüdungsfrei tragen zu können. Dies ist besonders bei aktiven Anglern wichtig, die oft weite Strecken zurücklegen. Angelbekleidung sollte also leicht und bequem sein und Bewegungsfreiheit geben. Ansitzangler hingegen bewegen sich weniger und können wärmere Kleidung wählen, die dafür auch etwas dicker ausfallen kann. Viele Angelbekleidungen sind zudem durch Protektoren an Knien, Ärmeln, Hosenboden und Schultern vor dem Abrieb durch Sitzen, Knien oder Tragen von Rucksäcken geschützt.

Angelbekleidung sollte jahreszeitlich angepasst werden. Im Sommer ist eher schnelltrocknende Über- und Unterbekleidung wichtig sowie leichtes Schuhwerk. Im Winter hingegen werden stärker isolierende und wasserabweisende Stoffe benötigt. Aber auch Angelart und Zielfisch bestimmen, welche Angelbekleidung dran ist. So sind beim passiven Ansitzangeln dickere und wärmere Materialien erforderlich, als beim Pirschen. Wer hingegen Dorsch angeln geht, braucht einen Floatinganzug und wer Fliegenfischen möchte, eine Wathose und eine Angelweste.

Angelbekleidung Vergleich

Aktives AngelnAnsitzangeln
  • Dünn, flexibel, atmungsaktiv: Der aktive Angler bewegt sich viel.
  • Wasserdicht: Eine Hand für den Regenschirm ist nicht frei.
  • Abriebfest und wärmend: wenig Bewegung aber hinknien. 
  • Wasserabweisend: Schirm und Zelt schützen vor Starkregen.

Durch das Angeln mit Kunstködern ist der Angelsport moderner geworden und auch bei jungen Menschen beliebt. Heute muss Angelbekleidung nicht nur mehr funktional sein, sondern kann auch modisch chic sein. Moderne Kapuzenpullover (Hoodies) und Schirmmützen (Caps), mit aufgedruckten Logos und schicken Farben, ergänzen Oliv, Braun und Camouflage der Anglerszene. Anglerjacken und Hosen werden als Softshell oder Hardshell und Fleece in auffälligen selbstbewussten Farben angeboten. Im fishpipe Preisvergleich kann man sowohl modische als auch tarnfarbene Angelbekleidung kaufen. Am besten einfach mal reinschauen.

Angelbekleidung Herren

Bei der fishpipe ist Angelbekleidung für Herren in allen handelsüblichen Ausführungen zu finden. Im direkten Preisvergleich kann schließlich der günstigste Preis ermittelt werden. Auch Herren die bei Angelbekleidung große Größen suchen, werden hier bestimmt fündig. Aber auch kleine Größen können über die Menüführung ausgewählt werden. Dabei sollte die Angelbekleidung für Herren Winters wie Sommer an die vorherrschenden Temperaturen angepasst werden. Hierfür kann bei einigen Kleidungsstücken die Fütterung herausgetrennt werden, so dass die Angelbekleidung Sommers wie Winters zum Einsatz kommen kann.

Angelbekleidung Damen

Bild: Frau mit Wathose

Obwohl der Angelsport durch Männer dominiert wird, ist das Angebot an Angelbekleidung für Frauen groß. Im fishpipe Vergleich kann Angelbekleidung für Damen nach denselben Kriterien ausgesucht und verglichen werden, wie bei Männern. Jedoch berücksichtigen Hersteller wie Lapasa, Hotspot, Cormoran oder Pinewood hier vermehrt modische und farbliche Aspekte. Das ist bei der Angelbekleidung für Kinder übrigens ähnlich. Jedoch sollten Damen bei einem Preisvergleich berücksichtigen, dass viele Kleidungsstücke, wie Socken, Wathosen und Ponchos im Handel nicht geschlechtsspezifisch angeboten werden, da diese Angelbekleidung Damen und Herren gleichermaßen passt.

Angelbekleidung Winter

Im Winter ist auf atmungsaktive und warme Angelbekleidung zu achten, angefangen bei der Unterwäsche bis hin zur Kopfbedeckung. Für jedes Kleidungsstück gibt es eine Sommer und eine Wintervariante. Wer Angelbekleidung im Winter trägt, sollte vor allem auf ein winddichtes, wasserresistentes und atmungsaktives Oberflächenmaterial achten, das zusätzlich mit Innenfutter ausgekleidet ist. In der Regel ist dies ein mehr oder weniger dicker Fleece Stoff aus einem äußerst leichten Gewebe aus Polyester oder Baumwolle mit gleichzeitiger, sehr hoher Wärmeisolation. Ansonsten sollte bei Angelbekleidung im Winter das Zwiebelprinzip angewendet werden, bei dem mehrere wärmende Schichten übereinander gezogen und Bedarfsweise auch wieder ausgezogen werden können.

Angeljacken

Bild: Angeljacke mit Angelhose

Verständlicherweise sind bei der Angelbekleidung Angeljacken das wohl wichtigste Kleidungsstück. Sie bieten den besten Schutz vor Wind und Regen und sollten zunächst bequem sein und weit genug sitzen, um weitere Kleidungsstücke unterziehen zu können. Als Schicht unter den Angeljacken eignen sich Fleece Jacken aus 100 % Polyester. Sie sind recht abriebfest, stark isolierend und leicht, jedoch auch recht winddurchlässig. Demgegenüber sind Softshell Jacken für gemäßigte Temperaturen und geringe Niederschläge geeignet. Sie haben mehrere isolierende Schichten, sind atmungsaktiv und mehr oder minder wasserdicht. Softshell Angeljacken sind quasi ein Kompromiss zwischen Fleece und Regenjacke. Letztlich stellen im Angelbereich Parkas gefütterter Anoraks mit Kapuze dar. Der Name bedeutet auf Eskimo „Heiß“, was den hervorragenden Kälteschutz zeigt.

Vorteile von Fleece:

  • Hohe Abriebfestigkeit
  • Hohe Elastizität
  • Hoher Tragekomfort
  • Nahezu knitterfrei
  • Recyclingfähiges Material

Angeljacken haben Vorrichtungen, die das Angeln erleichtern, wie Ringe, zur Befestigung von Hakenlösern, Scheren und Watkeschern oder Taschen für Köder und Boxen. Die Durchlässigkeit der Angeljacke für Wasser wird als Wassersäule angegeben. Eine Wassersäule von 2.000 mm entspricht über den Daumen gepeilt einem 20 minütigen Regen und Jacken ab 8.000 mm können weitestgehend als wasserdicht bezeichnet werden. Wer aber für seine Angelbekleidung wasserdichte Ãœberwürfe braucht, sollte zusätzlich auf Regenponchos oder Ölzeug zurückgreifen. Hier lässt sich der Schmutz zudem noch ganz einfach entfernen.

Tipp: Angelbekleidung 2
Tipp: Der Vorteil von Gore-Tex Bekleidung gegenüber reinen PVC-Jacken ist, dass man nicht ins Schwitzen kommt. Dadurch kühlt der Körper nicht so schnell aus. Gore-Tex oder anderen High-Textilien mit mikroporöser Membran sind daher als Angelbekleidung unbedingt zu empfehlen.

Das Farbspektrum von Angeljacken reicht von Oliv und Grün über Tarnfleck zu alltagstauglichen, peppigen Farben und Schnitten, die zudem mit Logos bekannter Angelmarken versehen sind. Hier lohnt sich ein Blick in den fishpipe Preisvergleich. Hier tummeln sich alle Arten von Oberbekleidung und warten nur darauf angeklickt zu werden. Noch nie war der Preisvergleich von Angeljacken so einfach. Neben verschiedenen Marken, Materialien und Größen, kann der günstigste Preis einer Angeljacke vergleichsweise einfach ermittelt werden!

Angelhosen

Zur Angelbekleidung gehören auch Angelhosen, die sich wiederum gut mit Angeljacken kombinieren lassen. Meist aus einer Mischung aus Baumwolle und Polyester, kann diese oft modische Angelbekleidung über Kordeln und Gummibündchen gegen Rutschen gesichert oder die Länge über Hosenträger oder variable Beinlängen eingestellt werden. Angelhosen haben zudem häufig verstärkte Bereiche und eine Vielzahl an Taschen. Beim Kauf sollte genügend Platz eingerechnet werden, um noch warme Unterwäsche unterziehen zu können.

Angel Unterwäsche

Bild: Unterwäsche haufen (Socken, Uhose, T-Shirts

Angel Unterwäsche wird dicht auf der Haut getragen und unterstützt die wärmende Kombination aus Jacke und Hose. Wie andere Outdoorbekleidung schließt die Unterwäsche dünne isolierende Luftschichten am Körper ein. Diese Schicht der Angelbekleidung sollte elastisch, leicht und angenehm zur Haut sein aber auch atmungsaktiv, um Körperfeuchtigkeit abzuführen und ein angenehmes Mikroklima zu schaffen. Im Winter schützt sie den Nierenbereich zusätzlich.

Erhältlich ist die wärmende Unterwäsche als Langarm T Shirts und lange Unterhosen. Letztere können zum einfacheren an- und ausziehen mit Reißverschlüssen an den Beinenden versehen sein und passen sich durch variable Bundgrößen und Wadenweiten an Körperkonturen an. So können sie auch im Biwak bequem im Schlafsack getragen werden. Angel Unterwäsche ist auch als mehrlagige Latzhose für Wathosen erhältlich. Wer hier ein breites Angebot, einen guten Preis und den Preisvergleich sucht, dem sei an dieser Stelle der fishpipe Vergleich empfohlen.

Angelsocken

Die Füße werden beim Angeln allzu oft vernachlässigt und meist sind Schuhe eine starke Kältebrücke, so dass anhaltender Wind, Schnee oder Feuchtigkeit die Füße schnell auskühlen. Angelsocken sind vielleicht sogar die wichtigsten Teile einer umfassenden Angelbekleidung. Socken wärmen und sind darum ein Muss für jeden Angler, der lange und gern am Wasser sein will. Neben dem Wärmeaspekt sollten Angelsocken strapazierfähig sein und einen verstärkten Zehen-, Fersen- und Sohlenbereich haben. Angelsocken bestehen meist aus Wolle mit Anteilen von Acryl, Nylon oder Elastan, aber auch Neopren Füßlinge können eine gute Wahl sein, insofern Sie zusätzlich mit Microfleece gefüttert sind. Angelsocken vergleichen kannst du ganz einfach im fishpipe Preisvergleich. Hier findet sich eine breite Auswahl an Angelbekleidung. Socken gehören dazu und müssen nicht teuer sein.

Angel T-Shirts

Angler T-Shirt mit lustigem Spruch: Angel T-Shirts sind atmungsaktiv oder mit lustigen Sprüchen und Angelmotiven bedruckt.

Angel T-Shirt mit lustigem Spruch.

Angel T Shirts gehören zur Angelbekleidung wie der Fisch an den Haken. Hemden aus 100 % Baumwolle bieten einen hohen Tragekomfort und sind häufig tailliert und in modischen Designs und Farben erhältlich. Angel T-Shirts sind häufig mit lustigen Sprüchen, Logos oder Zielfischen bedruckt und ein modischer Hingucker. Solche Shirts sind eine wirklich ideale Geschenkidee für Jedermann. Wem in einem Baumwoll T-Shirt zu heiß wird, kann auch Shirts aus 100 % Polyester kaufen, die atmungsaktiv sind und sogar einen UV Schutz bieten können. Solche Shirts werden vor allem als Kurz- und Langarm Varianten in Wettkämpfen benutzt. Warum nicht von der Erfahrung der Profis lernen!?

Angel Pullover und Hoodies

Bild: Angelpullover

Egal ob mit oder ohne Jacke, der Pullover gehört zur Angelbekleidung dazu. Er sollte möglichst leicht sein, aber vor allem wärmen. So finden sich Modelle aus schwerem Fleece und Wolle, die als leichte Jacken getragen werden können, neben Troyern aus reiner wärme speichernder Wolle und Woll-Polyester Mischungen. Das Polyester hat dabei einige Vorteile, da es formgebend ist und vor dem Knittern schützt. So genannte Hoodies, also Kapuzenpullover, haben zusätzlich den Vorteil, dass die Kaputze als Mützenersatz dienen kann und den Nackenbereich gegen kalte Zugluft schützt. Zudem sieht das ganze auch brutal gut aus.

Anglerhut

Angeln ist neben Geduld vor allem Kopfarbeit und was liegt näher, als den menschlichen Prozessor mit einem Anglerhut zu schützen. Kalter Wind, Regen und Sonne greifen den Kopf direkt an und können durch die geeignete Kopfbedeckung in Schach gehalten werden. Zudem kann die Sonne durch einen breitkrempigen Hut mit Kinnband von den Augen ferngehalten werden. Je nach Witterungsbedingungen können Angler zwischen verschiedenen Kopfbedeckungen wählen. Die älteste bekannte Form ist der klassische Anglerhut, ein überhängender Schlapphut mit Seitentasche. Dieser Hut ist einfach zu verstauen. Bei kalten Temperaturen sind Mützen mit Fell Ohren eine gute Wahl, um die Ohren bedecken und den Kopf angenehm warm zu halten. Wintermützen aus Fleece, auch Bundeswehrmützen genannt, sind eine etwas leichtere Option. Softshell Mützen sind hingegen etwas leichter und winddicht. Wem es doch zu eisig über das Gesicht zieht, der kann sich auch für eine Sturmhaube oder ein elastisches Multifunktionstuch entscheiden.

Angler Caps

Bild: Anglercap / eventuell auch von hinten

Caps sind alltagstauglich, modisch und mit Aufdrucken zu erwerben. Durch ihre variable Größeneinstellung passt das Cap auf die meisten Köpfe, so dass eine Auswahl nach Größen meist entfällt. Durch den angebrachten Schirm werden die Augen hervorragend vom Sonnenlicht abgeschirmt, so dass der Blick aufs Wasser oder die Rutenspitze wieder frei ist. Caps sind Angelbekleidungen, die aus bis zu 100 % Polyester oder 100 % Baumwolle bestehen. Allerdings ist darauf zu achten, dass im Sommer kein Hitzestau unter dem Cap entsteht und der Schweiß durch ausreichende Belüftung abgeführt werden kann. Eine große Auswahl an Anglercaps findet sich übrigens auf dem fishpipe Vergleich. Wer für seine Angelbekleidung günstig ein Cap sucht, der dürfte hier bestimmt fündig werden.

Angelhandschuhe

Neopren Angelhandschuh: Angelhandschuhe können termisch isoliert, wasserdicht oder zum Arbeiten und Landen von fischen gemacht sein.

Neopren Angelhandschuh für den Winter.

Die Finger werden beim Angeln meist als erstes kalt. Stetiger Kontakt mit Wasser und kühle Luft können den Fingern und Gelenken ganz schön zusetzen, so dass es bald schwer fallen kann, einen Snap oder Wirbel zu öffnen, das Handy zu bedienen oder gar einen Knoten zu binden. Um langfristig Freude am Wasser zu haben, sind Angelhandschuhe eine gute Lösung. Meist aus Neopren oder Fleece gefertigt, haben Angelhandschuhe Fingerlöcher im Daumen, Zeigefinger und Mittelfingerbereich. Beim Binden, Tippen oder Abhaken können die Finger einfach durchgesteckt werden, ohne den Handschuh ganz ausziehen zu müssen. Handschuhe sind also eine wirklich praktische und unerlässliche Angelbekleidung.

Angelschuhe

Die meisten Alltagsschuhe halten der Belastung des Angelns kaum stand. Sie weichen durch, der Fuss knickt um oder sie brechen. Anglerschuhe sind dagegen aus robustem und formstabilem Außenmaterial gefertigt und haben ein gutes Profil, um auf nassem, matschigem Untergrund oder glitschigen Wurzeln nicht auszurutschen.

Tipp: Angelbekleidung 2
Tipp: Spezielle Angelschuhe haben extra Features, so dass sie durch Kanten und Verschlusssysteme schnell an- und ausgezogen werden können. Solche Angelbekleidung kann vor allem beim nächtlichen Karpfen- oder Walleransitz wichtig werden, wenn ein schneller Sprint zur Rute erforderlich ist.

Im fishpipe Preisvergleich finden sich sowohl tiefe, als auch hohe Schuhe. Erstere sind eher Sommerschuhe, leichter und sportlicher. Sie eignen sich vor allem als Angelbekleidung für Raubfischangler. Hohe Schuhe sind eher für den Herbst und Winter gedacht, zum Ansitzangeln und für Angler, die nicht viel laufen müssen. Auch Trekkingschuhe eigenen sich hervorragend zum Angeln.

Angel Gummistiefel

Neopren Gummistiefel zum Angeln: Gerade im Winter sind isolierte Gummistiefel wichtig, um lange am Wasser angeln zu können.

Neopren Gummistiefel schützen die Füße vor Unterkühlung.

Gummistiefel sind eine beim Angeln oft unerlässliche und als fast einzige Angelbekleidung regen- und wasserdicht – und zwar uneingeschränkt. Angler müssen oft durch nasses Gras oder durch flache Wasserstellen gehen, um den Fang des Lebens sicher zum Biss zu überreden und landen zu können. Gummistiefel gibt es dabei in verschiedenen Höhen, Stärken und Isolationen. Anglerstiefel sollten hoch und weit geschnitten sein, wobei die eigene Wadenstärke beachtet werden sollte. Hier bieten variable Faltensysteme im Schaftbereich verschieden großen Waden Platz. Bei der Größe sollte zudem ausreichend Fußraum für dicke Socken und Hosen eingerechnet werden. Neben dünnem Gummi für den Sommer, Neopren gefütterten Stiefeln für den Winter und Stiefeln aus Naturkautschuk, können Angel Gummistiefel um abriebfeste oder thermische Einlegesohlen ergänzt werden. Wenn es um Gummistiefel geht, sollte bei Angelbekleidung kein Kompromiss eingegangen werden, um lange Freude am Wasser zu haben.

Tipp: Angelbeleidung 3
Tipp: Angel Gummistiefel sind nicht immer Freunde von Drillingen. Sollten diese beiden einmal Bekanntschaft gemacht haben, findest du im fishpipe Preisvergleich schnell und zuverlässig ein Paar Neue und dort sind die Gummistiefel günstig - ganz bestimmt!

Polarisationsbrillen

Angler mit Polbrille. Polbrillen sind Sonnenbrillen und nehmen störende Reflexionen weg.

Polbrillen reduzieren Reflexionen und geben Durchblick.

Sonnenbrillen sind weitläufig bekannt und beliebt, für Angler aber nicht nur ein modisches Accessoire sondern ein Jagdinstrument. Wasser reflektiert die Sonne wie kein anderes Element in der Natur und Sonnenbrillen helfen die Augen vor Blenden und UV-Strahlung zu schützen, so dass man die Rutenspitze, den Köder und den Fisch beständig im Auge behalten kann. Polarisationsbrillen sind Sonnenbrillen mit einer extra eingearbeiteten Schicht, durch die Spiegelungen der Wasseroberfläche entfernt werden. Wer beispielsweise mit der Fliegenrute angelt oder Fische anderweitig auf Sicht befischt, der kann die Fische mit der Polarisationsbrille im Wasser sehen und sich vorsichtig nähern. Die Pol Brille hilft zudem, beim Angeln mit dem Boot oder Watangeln, Nachläufer erkennen zu können. Darum gehören zur Angelbekleidung Polarisationsbrillen einfach dazu. Eine gute Polarisationsbrille sollte ausreichend breit sein, um seitlich einstreuendes Licht auszuschließen und vor allem bequem sitzen. Ein Halteband ist zudem sinnvoll, um die Brille nicht in den Fluten zu verlieren und zweimal kaufen zu müssen. Falls das doch passiert findet man auf fishpipe das gleiche Modell bestimmt nochmal „“ nur viel günstiger.

Wathose

Angler mit Neopren Wathose: Wathosen schützen Angler beim Watfischen, vor Unterkühlung und Feuchtigkeit.

Angler mit Wathose beim Spinnfischen.

Wathosen sind unter Anglern und Fischern weit verbreitet, werden aber auch von anderen Teich- und Poolbesitzern bei Reinigungsarbeiten benutzt. Wathosen bestehen aus PVC, Neopren oder atmungsaktivem Material und sind fest mit Gummistiefeln verschiedener Größen verbunden. Dünnwandige PVC Wathosen eignen sich dabei vor allem für das sommerliche Angeln in warmem Wasser und Neopren Wathosen für das Angeln im Frühling, Herbst und Winter, wobei das Material je nach Modell zwischen 3 bis 8 Millimeter dick ist. Da Neopren nicht atmungsaktiv ist, ist ein Einsatz im Sommer nicht zu empfehlen.

Vor allem Fliegenfischer greifen auf teurere atmungsaktive Wathosen zurück. Diese gehören ebenfalls zur Angelbekleidung und werden über Hosenträger und Gummizüge gegen Verrutschen gesichert. Die Weite einer Wathose steigt mit der Stiefelgröße an, wobei man hier eher eine Nummer zu groß wählen sollte, um Angelsocken oder Neopren Socken unterziehen zu können und nicht anzustoßen. Weite Wathosen sind jedoch für schneller fließende Gewässer unpraktisch, da hier das Material dem Wasser zu viel Widerstand entgegenstellt und Auffaltungen zu schmerzhaften Abdrücken an den Beinen führen können. Als Bonus können Wathosen über Innentaschen verfügen, um Material abzulegen und die Hände zu regenerieren und auch Handwärmetaschen beinhalten. Wer eine Wathose als Angelbekleidung kaufen möchte, kann zudem zwischen einer Filzsohle, für glatte Untergründe und rutschige Steine, und einer Profilsohle wählen. Dies alles und noch viel mehr gibt es günstig im fishpipe Preisvergleich „“ nicht nur eine große Auswahl an Angelbekleidung und Wathosen, sondern auch die Wathose günstig und online oben drauf. Einmal geklickt, schon zugeschickt.

Brauche ich eine Wathose?

MaterialJa, denn ich ...Nein, denn ich bin ...
PVC
  • angle nur gelegentlich im Sommer
  • bin kältetolerant oder habe warme Unterwäsche
  • bin Watangler
  • will meinen Pool reinigen
  • brauche die günstigste Lösung
  • Uferangler
  • Bootsangler
  • Nichtschwimmer
  • kein Angler
Neopren 3 mm
  • angle, nur im Winter nicht
  • bin kälteempfindlicher
  • bin Watangler
  • will meinen Pool reinigen
  • schätze den Auftrieb
Neopren 8 mm
  • angle in kühlem Wasser
  • friere nicht gerne
  • bin Watangler
  • schätze den Auftrieb
  • mag mehr ausgeben
Atmungsaktive Wathose
  • bin Fliegenfischer
  • will eine modische Wathose
  • habe das nötige Kleingeld

Watstiefel

Watstiefel wurden während des Goldrausches in den USA entwickelt und werden wie Gummistiefel über die Kleidung gezogen. Die Angelbekleidung reicht bis zum Schritt und besteht erneut aus Gummi, PVC oder Neopren. Sie eignet sich vor allem für Angler, die nicht weit ins Wasser gehen, an kleineren Fließgewässern angeln und mehr Bewegungsfreiraum schätzen.

Angelwesten

Bild: Angler mit Angelweste im Wasser oder am Forellenteich

Viele Angler nehmen ihre Hakenlöser, Ersatzspulen, Scheren und Vorfachmaterialien in Angelkoffern, Sitzkiepen und Kisten mit ans Wasser. Jedoch muss man oft länger suchen, bevor man das gewünschte Utensil gefunden hat. Die Angelweste bringt Ordnung ins Chaos und Ruhe zum Angler. Mit der Angelweste kann das Material am Körper getragen werden und man hat sofort das was man braucht zur Hand, egal ob man beim Ansitz ist, auf der Pirsch nach Zandern oder als Fliegenfischer in der Mitte des Flusses. Fliegenfischerwesten haben meist neutrale Farben und einen hohen Sitz zum Schutz vor Wasser. Außerdem gewährleisten sie eine größere Armfreiheit. Im fishpipe Vergleich findet man hier beispielsweise Angelwesten mit verschieden großen Taschen, die Köderboxen, Kleinteile und Vorfachspitzen aufnehmen können. Wer mit einem Watkescher angelt, findet zudem noch den ein oder anderen Kescherhalter im Rückenbereich sowie Schaumstoffbereichen, um Fliegen schnell zugänglich zu machen. Die Watweste ist nicht nur für den Forellenangler eine sinnvolle Angelbekleidung, sondern für jeden, der sein Zeug am Körper haben will. Wagt den Vergleich und schaut mal was die fishpipe anzubieten hat.

Floatinganzug

Angler mit einteiligem Floatinganzug beim Bootsangeln auf einem Schlauchboot.

Floatinganzüge wärmen und geben beim Kentern wichtigen Auftrieb.

Der Begriff „to float“ heißt übersetzt „treiben“. Ein Floatinganzug (Floater) ist eine atmungsaktive und wasserabweisende Schwimmhilfe und wird oft mit dem Rettungsanzug bzw. dem Ãœberlebensanzug verwechselt. Fällt ein Angler ins Wasser, dann hält der Auftrieb des Floatinanzugs den Angler an der Wasseroberfläche. Der Kraftaufwand, sich an der Wasseroberfläche zu halten nimmt ab, so dass ein Angler längere Zeit an der Wasseroberfläche treiben kann und langsamer auskühlt. Floater werden vor allem beim Bootsangeln auf größeren Seen und auf dem Meer verwendet. Floatinganzüge werden nach ihrem Mindestauftrieb in 50, 100, 150 Newton eingeteilt. Bis 100 und 150 Newton erleichtern sie das Schwimmen, müssen aber zusätzlich mit Rettungswesten kombiniert werden.

Floater garantieren nur einen gewissen Auftrieb mit normaler Kleidung. Darum sollten Angler auf nummer sicher gehen und für Ihre Angelbekleidung Floater von 150N und darüber wählen. Dann ist es keine Frage mehr, ob die Angelbekleidung norwegentauglich ist, denn wer die höchsten Maßstäbe anlegt, wird auch dort bestehen, wo das Angeln gefährlich und die Fische groß sind. Floatinganzüge können gefüttert und isoliert sein, jedoch ist je nach Wetterlage eine zusätzliche, wärmende Thermounterwäsche zu empfehlen. Diese und andere Angelbekleidung findet sich natürlich auf der fishpipe Vergleichsseite. Hier lassen sich Floatinganzüge und Angel Unterwäsche vergleichen, so dass der günstigste Preis ermittelt werden kann. So einfach kann es gehen. Wer hier einen Floatinganzug kaufen will, hat die Wahl zwischen einem Einteiler und einem Zweiteiler.

Einteiler sind winddichter und mit Manschetten besser gegen das Eindringen von Wasser isoliert, müssen aber meist im Ganzen an- und abgelegt werden. Das Handling ist demnach erschwert.

Zweiteiler lassen hingegen mehr Wind und Wasser hinein, die Jacke kann aber separat abgelegt und Kleidungsstücke flexibler untergezogen werden.