Fishpipe» Preisvergleich» Angelruten» Karpfenruten

Karpfenruten

(573)

Filter

Preis

Marke

Unterkategorien

Keine Unterkategorien. Nach oben...

Karpfenangeln ist eine Mischung aus Marathon-Angeln, extrem Camping und Ruhe vor dem Sturm, bis die Bissanzeiger quietschen und Tauziehen angesagt ist. Um die Kraftpakete unter den Karpfen sicher drillen und landen zu können, braucht es kraftvolle Karpfenruten Sets aus Rute und Rolle, diese beim Auswerfen und Anfüttern starken Zugkräften ausgesetzt werden können.

Karpfenfans wissen meist schon, welche Ruten noch auf ihrem Rod Pod fehlen und im fishpipe Preisvergleich ist kein langes Anfüttern nötig, um auch eine gute Karpfenrute vergleichsweise günstig landen zu können. Wer sein Modell kennt, der findet unter den Karpfenruten auch immer wieder Angebote und mit dem folgenden Ratgeber gute Anhaltspunkte für die passende Rute.

Was sind Karpfenruten?

Bild:: Moderne und historische Karpfenrute

Karpfenruten sind robuste Grundruten für Karpfen von 3 bis 4 Metern Länge, die den starken Schlägen und Fluchten der Karpfen standhalten können. Die ersten Karpfenangler zogen noch mit Bambusangeln los und mussten bei jeder Flucht, um ihre teure Rute fürchten. Inzwischen werden die Ruten schon lange aus Kunststoff mit Kohlefaser hergestellt, was die Karpfenruten günstiger, stabiler und gleichzeitig flexibler macht.

Karpfenruten Blanks und Aktionen

Zeichnung: 4 Blankvarianten

Moderne Karpfenruten sind dank ihres hohen Anteils an verdichteten Glas- oder Kohlefasern bei weitem leichter, stabiler und haben größere Wurfweiten als ihre Vorgänger aus Holz oder Bambus. Karpfenruten gibt es in 3 verschiedene Aktionstypen:

  • Karpfenrute mit semiparabolischer Aktion: Der so genannten “Moderate Taper” (auch Medium Taper) biegt sich bis zur Mitte der Rutenlänge und federn Schläge und heftige Fluchten in Ufernähe deutlich besser ab.
  • Karpfenruten mit parabolischer Aktion: Diese Ruten haben eine durchgehende Aktion bis ins Handteil. Bei schweren Gewichten sind hier keine weite Würfe möglich, jedoch federn sie Schläge und Fluchten bestens ab und eignen sich darum als erstes für das Karpfenangeln mit der Geflechtschnur.
  • Karpfenrute mit progressiver Aktion: Diese Ruten vereinen Spitzenaktion und Semiparabolische Aktion. Bei geringer Belastung arbeitet nur der obere Bereich. Doch unter starker Belastung biegen sich die Ruten bis zum Handteil. Dadurch fangen sie viel Kraft des Drills direkt im Blank ab und entlasten so das restliche Tackle stark.

Karpfenruten: Welche Länge?

Wie lang eine Karpfenrute sein soll, hängt vom Anwendungsgebiet ab. Zum Stalken, Ablegen und Drillen vom Boot aus bieten Karpfenruten mit 10ft Länge einen guten Kompromiss zwischen Hebelwirkung und Handlichkeit. Um weit entfernte Futterplätze anzuwerfen, wird ein längerer Hebel benötigt. Dafür sind Karpfenruten mit 11ft oder 12 ft Länge am besten geeignet. Generell ist die Rutenlänge abhängig vom Aktionsradius am Angelplatz, von der Wurfdistanz und den persönlichen Vorlieben. Wer beim Werfen mit Ästen in Kontakt kommt, sollte kurze Karpfenruten wählen und kann bei ausreichend Platz auch lange Karpfenrute kaufen.

Karpfenruten Wurfgewichte

Bild: Zoombild Länge/WG des Karpfenblanks

Im Gegensatz zu anderen Rutenarten wird bei Karpfenruten nicht das Wurfgewicht angegeben, sondern die Testkurve in Pfund (lbs). Das Gewicht, bei dem sich eine Rute im 90° Winkel biegt, bezeichnen Angler als die Testkurve der Karpfenrute. Sie dient als Richtwert, um die Tragkraft der verwendeten Schnur richtig zu wählen und das Wurfgewicht der Karpfenrute zu berechnen. Dabei entspricht das Wurfgewicht dem Wert der Testkurve geteilt durch 16. Somit entspricht ein Testkurve von einem Pfund (453 Gramm) etwa einer Unze (28 Gramm) Wurfgewicht.

Testkurve, Wurfgewicht und Zielfische

Testkurve [lbs]Wurfgewicht [gr]Einsatzgebiet
128
  • kleine Karpfen
  • kleine Stillgewässer
  • Stalken
256
  • mittlere Karpfen
  • Stillgewässer und kleine Flüsse
384
  • kapitale Karpfen
  • Flüssen und Seen
5140
  • Spodden mit Futterraketen

Karpfenruten Packmaße

Karpfenruten werden im Drill stark beansprucht meist nur als zweiteilige Steckruten angeboten, um optimale Biegeeigenschaften und Stabilität zu gewährleisten. Doch bei mehr als 3 Meter Rutenlänge ist das Packmaß beachtlich. Da Karpfenangler generell mit viel Ausrüstung anreisen steht das Transportmaß selten im Vordergrund. Wer dennoch Karpfenruten mit einem geringen Transportmaß sucht, sollte auf 3 teilige Karpfenruten zurückgreifen und hier generell eine kürzere Rute wählen. Das kleinste Packmaß haben Teleskopruten, wobei keine Abstriche in der Gesamtlänge notwendig sind.

Hinweis: Karpfenruten 1
Hinweis: Jede Teilung mindert die Stabilität und beeinflusst die Biegekurve, daher sollten Karpfenruten möglichst wenige Teilungen aufweisen. Das gilt ebenfalls für Teleskop Karpfenruten, hierbei entscheidet die Anzahl der Ringe meist über die Anzahl der Einzelteile.

Karpfenruten Ringe

Nicht nur der Blank, sondern auch die Rutenringe beeinflussen die Aktion und Performance der Karpfenrute. Ringe übertragen die Kraft der Schnur auf den Blank und erhöhen den Reibungswiderstand beim Werfen. Darum sind Karpfenangeln meist mit 5 – 6 relativ weiten Doppelstegringen mit großem Abstand und einem 50er Startring verbaut.

Bei den Rutenringen sollte immer auf eine saubere Verarbeitung geachtet werden, damit die Schnur möglichst reibungslos hindurch gleiten kann. Dabei gelten besonders Fuji Ringe als Garant für gute Qualität. Außerdem gibt es Ringe mit Einlagen aus Siliziumkarbid (SiC), Aluminiumoxid (Hardloy) oder Keramik .

Karpfenruten Griffe

Bild: Karpfenrute mit Korkgriff und Duplon Griff

  • Griffmaterial: Rutengriffe von Karpfenruten bestehen aus Duplon oder Kork. Anstelle der klassischen Karpfenrute mit durchgängigem Korkgriff haben immer mehr Karpfenruten leichte und unterbrochene Griffe aus Kork oder Duplon (EVA) mit Ober- und Untergriff.
  • Abschlusskappen: Am unteren Ende werden die Ruten häufig mit einer Abschlusskappe als Kontergewicht ausgestattet, um die Rute bei montierter Rolle auszubalancieren.
  • Grifflänge: Die Grifflänge ist bei Karpfenruten wichtig, denn je länger der Griff, desto größer die Hebelwirkung beim Auswerfen und umso leichter kann der Blank beim Drill in der Leistengegend abgelegt werden.

Welche Karpfenruten gibt es?

Karpfenangeln ist eine Wissenschaft und so sind immer spezialisiertere Karpfenruten Arten für die unterschiedlichen Angeltechniken entstanden Die folgende Übersicht zeigt, welche Karpfenruten bei der fishpipe zu erwarten sind:

Rutenarten und ihre Verwendung

RutenartenVerwendungEigenschaften
Spodruten (Spods)
  • Füttern mit Futterraketen
  • räftige Ruten für schwere Wurfgewichte
  • Testkurve 4 bis 6 lbs
Markerrods (Marker)
  • Loten (Lotpose)
  • Tasten (Bodentaster)
  • Finden von Hotspots
  • Platzieren der Futterboje
  • Feinfühlige Spitze zum Abtasten des Gewässers
  • Präzise weite Würfe, zum Futterplatz
Stalking Ruten (Walker)
  • Pirschangeln mit Schwimmbrot
  • Kurze und leichte Karpfenruten
  • Zum Bootsangeln
Leichte Karpfenruten
  • leichtes Grundangeln
  • Posenangeln
  • Stalken
  • Schwimmbrotangeln
  • Testkurve 0,75 – 1,75 lbs
  • Kleine bis mittlere Karpfen auf Sicht
Mittlere Karpfenruten
  • Grundangeln
  • Loten und Tasten
  • Stalken
  • Testkurve 2 – 2,75 lbs
  • Breites Einsatzgebiet
  • Mittelstarke Karpfen
Schwere Karpfenruten
  • Schweres Grundangeln
  • Leichtes Spodden auf kurzer Distanz
  • Testkurve 3 – 3,5 lbs
  • Kapitale Karpfen

Karpfenruten Hersteller

Englische Rutenbauer, die den Markt für Karpfenruten optimiert haben, sind der Grund, dass die Rutenlängen heute in Fuß angegeben sind und die Testkurven in Pfund. Beim fishpipe Preisvergleich sind gute Karpfenruten von allen bekannten Marken und günstigere Modele unbekannterer Marken vertreten. Bekannte Karpfenruten Marken sind bspw.:

  • Sportex
  • Daiwa
  • Shimano
  • Anaconda
  • Prologic
  • DAM
  • JRC
  • Balzer
  • Pelzer
  • YAD
  • Fox
  • Quantum

Welche Karpfenrute kaufen?

Bild: Rutenwald mit Preisschildern

Die beste Karpfenrute ist die Rute, die ideal auf die Anforderungen des Anglers abgestimmt ist. Karpfenruten können schnell teuer werden und die Kaufentscheidung braucht Zeit. Wer Geld Sparen will, der kann beim Kauf einzelner Komponenten sparen, wenn er ein oder zwei Karpfenruten Sets aus Rute, Rolle und eventuell einem Rod Pod kauft. Erfahrene Karpfenangler greifen wahrscheinlich eher auf Einzelkomponenten zurück, um ihr Tackle und einzelne Angelmethoden zu perfektionieren. Hier eine Liste mit Fragen, die vor dem Rutenkauf hilfreich sein können:

  1. Welcher Angelmethode verwende ich?

    • Grundangeln vom Ufer: Einfache Karpfenruten
    • Grundangeln mit Boot: Kurze Karpfenruten zum Auslegen, Füttern und Drillen.
    • Pirschangeln vom Ufer: Stalkingruten zum aktiven Angeln mit leichten Montagen
    • Anfüttern vom Ufer: Spodruten zum Anlegen eines Futterplatzes
  2. Welche Wurfgewichte verwende ich?

    • Unter 50 Gramm: 0,75 – 1,75 Pfund
    • 50 – 100 Gramm: 2 – 3 Pfund
    • Über 100 Gramm: 3 Pfund und mehr
  3. Welches Gewässer beangle ich?

    • Teich: Karpfenruten von 10ft und 1lbs
    • See: Karpfenruten von 11 – 12 ft und 2 – 3 lbs
    • Fluss: Karpfenruten von 10 – 11 ft und 2,5 – 3,5 lbs
  4. Welche Fischgröße erwarte ich?

    • Bis 3 Kg: Karpfenruten mit 1 lbs
    • Bis 10 Kg: Karpfenruten mit 2 lbs
    • Über 10 Kg: Karpfenruten mit 3 lbs
  5. Welche Wurfweite brauche ich?

    • unter 50 Meter -> 10 ft Rutenlänge
    • 50 – 80 Meter -> 11 – 12 ft Rutenlänge
    • über 80 Meter -> mindestens 12 ft Rutenlänge
  6. Welchen Aktionsradius habe ich?

    • Starker Uferbewuchs: kurze Karpfenruten
    • Geringer Uferbewuchs und goße Flachwasserzonen: lange Karpfenruten
  7. Welches Transportmaß brauche ich?

    • Minimalistisch: Tele Karpfenruten oder Karpfenruten 3 teilig
    • Kleinwagen: Karpfenruten mit 10 – 11 ft Länge
    • SUV, Kombis: Alle 2 teiligen Ruten passen

Wer seine Karpfenrute bei der fishpipe sucht, der findet übersichtliche Filtertunkionen  und eine breite Produktpalette guter Karpfenruten mit sauberer Verarbeitung. Karpfenruten bis 50 Euro eignen sich für Einsteiger und Gelegenheitsangler. Besseres Equipment sollten sich alle diejenigen zulegen, die bereits erste Erfahrungen gesammelt haben oder aber voll ins Karpfenangeln einsteigen möchten.