Smartwatch für Angler

Dass Wetter, Gezeiten, Luftdruck und andere Umweltfaktoren entscheidend für das Beissverhalten der Fische sind, weiß jeder Angler. Dass man diese Informationen jetzt quasi aus dem Handgelenk schütteln kann, wissen dagegen die wenigsten Petri-Jünger. Denn mit der speziell für Angler entwickelten Casio Smartwatch WSD-F30-RG lassen sich solche und noch andere, für das Angeln nützliche Informationen, im Nu abrufen.

Mit der Angeluhr Wetter und Gezeiten immer im Blick

Wenn sich der Luftdruck in der Umgebung ändert, sind auch Wetterumschwünge zu erwarten. Genau wie Menschen, reagieren auch Fische auf Änderungen des Luftdrucks, weil steigender und fallender Luftdruck den Sauerstoffgehalt im Wasser verändern. Insbesondere Räuber wie Zander und Barsche lassen es dann an Bissfreudigkeit vermissen. Mit dem Barometer der Casio Smartwatch kann man diese Veränderungen unmittelbar feststellen und entsprechend reagieren.

Darüber hinaus enthält die Casio Smartwatch auch einen Ebbe-Flut-Indikator. Damit können Angler sich mit nur einem Knopfdruck den momentanen Wasserstand ihres Angelgewässers anzeigen lassen und auch Veränderungen nachverfolgen. Dieses Feature der Outdoor Uhr dürften insbesondere Angler interessieren, die es zum Fischen ans Meer oder in tidebeinflusste Gewässer zieht. Denn Meeresfische beißen um den Tidenwechsel herum am besten. Auch die Mondphasen, die Ebbe und Flut beeinflussen, lassen sich auf der Casio Smartwatch einfach abrufen.

Smartwatch

Casio Smartwatch WSD-F30-RG

Mit Angelzeitanzeige den Angeltrip planen

Der Mondkalender, den die Caso Smartwatch WSD-F30 bietet, kann auch mit einer sogenannten Angelzeit-Anzeige verknüpft werden. Diese Funktion erlaubt es dem User, durch Mondposition und Mondalter die optimale Angelzeit zu ermitteln. Die Angeluhr zeigt dazu sogar die Fangwahrscheinlichkeit mittels eines Fischsymbol-Indikators an.

Fishbrain – die App für Einsteiger

Bei einer smarten Uhr für Angler darf natürlich auch ein Fischkalender nicht fehlen. Vor allem Einsteiger profitieren von dieser Funktion, die von den Entwicklern der Angeluhr als Fishbrain bezeichnet wird. Die App listet 300 Fischarten auf, nennt die besten Fangzeiten und gibt außerdem Tipps zu Ködern, Angelspots und mehr. Außerdem bietet die Casio Smartwatch WSD-F30 mit dieser App den Usern ein Fisch-Logbuch und die Plattform für eine der größten Angel-Communities.

Angel-Uhr mit Karte und GPS

Die Smartwatch gps Navigation ist insbesondere für Angler interessant, die vom Boot aus angeln. So gelangt man auch bei Nebel wieder sicher zurück in den Hafen. Sollte GPS aus irgend einem Grund ihren Dienst versagen, kann man aber auch zuverlässig mit dem leicht kalibrierbaren Kompass zurück manövrieren. Mit dem ist die Uhr für Angler nämlich ebenfalls ausgestattet.

Apropos Ausstattung: Die wasserdichte Outdoor-Uhr verfügt außerdem über Offline-Farbkarten, die man sich vor Antritt des Angelausfluges auf die Smartwatch laden kann. Die Uhr mit Karte benötigt unterwegs somit keine Mobilfunk- oder Internetverbindung.

Smartwatch

Casio Smartwatch WSD-F30-RG

Ausstattung der Smartwatch im Überblick

Die Casio Smartwatch WSD F30 ist zu 100 % digital und enthält keine analogen Elemente. Die Technik befindet sich in einem robusten, staub- und wasserdichten Gehäuse, welches auch Minusgraden (bis -10 °C) trotzt. Hier finden sich alle Funktionen und Ausstattungsmerkmale der smarten Angel-Uhr auf einen Blick:

  • 1,2-Zoll-Dual-Layer-Display
  • Touchscreen
  • GPS
  • Farbkarten
  • Barometer
  • Kompass
  • Mikrofon
  • Bluetooth
  • Akkubetrieb
  • Beschleunigungsmesser
  • Schrittzähler
  • Taschenlampe
  • Höhenmesser
  • Wählbares Ziffernblattdesign
  • Integrierte Google Apps, wie Google Music etc.
  • Kompatibel mit Android 4.3 und IOS9

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Klicken Sie auf einen Stern für die Bewertung

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant
Vater und Sohn beim Angeln: Der DAFV hat Strafanzeige gegen die PETA gestellt.
DAFV gegen PETA

Deutscher Anglerverband erstattet Strafanzeige gegen Tierrechtsorganisation

PETA ruft zur aktiven Überwachung und Störung von Anglern durch unbeteiligte Personen auf. Der deutsche Anglerverband hat deshalb nun Strafanzeige gegen die immer wieder in der Kritik stehende Organisation erstattet.

Angler am See: Angler sollten in die Naturschutz und Umweltschutzpolitik stärker integriert werden.
Angler stärker in Natur- und Gewässerschutz integrieren

Anglerischen Interessen beim Gewässermanagement berücksichtigen

Obwohl Angeln längst kein Nischenhobby mehr ist, hinkt die Politik bis heute deutlich bei der Integration von Anglern und deren Bedürfnissen in Naturschutz und Gewässerbewirtschaftung hinterher. Der folgende 5-Punkte Plan eines internationales Teams aus Wissenschaftlern des IGB soll Abhilfe schaffen!

Angler am Baggersee: Forschungen des IGB zeigen, dass dass Baggerseen mehr Fischarten beherbergen als unbewirtschaftete Seen.
Angler fördern Artenvielfalt

Bewirtschaftung erzeugt Diversität

Wissenschaftler konnten in anglerisch bewirtschafteten Seen eine deutlich höhere Zahl an Fischarten nachweisen als in unbewirtschafteten Gewässern. Die Artengemeinschaft in den von Anglern genutzten Baggerseen sei denen eines vergleichbaren natürlichen Gewässers somit deutlich ähnlicher.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Kostenlos bestellen und immer die besten Angebote & Veranstaltungen im Postfach haben.